21.05.2022 - Fahrzeugsegnung mit anschließendem Fest

Zur Segnung des neuen Tanklöschfahrzeuges – TLFA 3000/100 der Fa. Rosenbauer lud die Freiwillige Feuerwehr Wiesing am 21.05.2022.

Zahlreiche Ehrengäste, Feuerwehren aus Nah und Fern, Vereine aus Wiesing und auch die Wiesinger Bevölkerung folgten dieser Einladung und verliehen der Veranstaltung einen würdigen Rahmen.

Als Ehrengäste begrüßt werden konnten:

- Pfarrer Stefan Hauser

- LH Stv. ÖR Josef Geisler

- Bgm. Stefan Schiestl

- Bezirks-Feuerwehrkommandant Jakob Unterladstätter

- Bezirks Kassier Hannes Eberharter

- Abschnittsfeuerwehrkommandant Zell - Siegfried Geisler

- Fahrzeugpatin TLFA ALT – Antonia Flöck

- Fahrzeugpatin TLFA NEU - Doris Wurm

- Fahrzeugpatin LFB - Margit Wurm

- Fahrzeugpatin LAST - Resi Faller

- Pumpenpatin - Margit Mühlbacher

- Pumpenpatin - Monika Theuretzbacher

- Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes – Hans-Peter Thaler

- Vertreter der Fa. Rosenbauer - Christian Raitmair

- Alt. Bgm. Alois Aschberger

Mit dem Einmarsch der Feuerwehren, der Schützenkompanie Wiesing und der Bundesmusikkapelle Wiesing am neuen Dorfplatz startete die Veranstaltung. Nach dem landesüblichen Empfang und Abschreiten der Front fand die heilige Messe, zelebriert von Pfarrer Stefan Hauser statt. Der Höhepunkt war die Segnung des neuen Einsatzfahrzeuges. Die Patenschaft für das neue Flaggschiff der Freiwilligen Feuerwehr Wiesing übernahm dankenswerterweise Doris Wurm. Auch Bürgermeister Stefan Schiestl bedankte sich dafür und übergab an Obermaschinist Markus Rofner den Schlüssel des neuen Fahrzeuges.

Nach der heiligen Messe und Segnung des Fahrzeuges folgen Beförderungen und Ehrungen.

Beförderungen und Ehrungen:

- Feuerwehrmann

Bestens ausgebildet konnten 7 Kameradinnen und Kameraden von der Jugendfeuerwehr in den Aktivstand übernommen und somit zum Dienstgrad „Feuerwehrmann“ befördert werden.

Folgende Mitglieder stehen ab sofort für die Feuerwehr Wiesing und dem Dienst am Nächsten freiwillig im Einsatz:

- Georg Brunner

- Matthias Danler

- Paul Hechenblaickner

- Nina Heim

- Michael Kerbl

- Andreas Reremoser

- Jakob Reremoser

 

- Feuerwehrarzt

Eine besondere Beförderung und die erste Ihrer Art bei der Freiwillige Feuerwehr Wiesing wurde unserem Kameraden Alexander Keiler zu Teil. Aufgrund seiner Ausbildung und beruflichen Tätigkeit wurde Alexander zum Feuerwehrarzt befördert.

 

- Ehrungen

Eine große Freude ist es immer, wenn verdiente und langjährige Mitglieder geehrt werden können.

Folgenden Kameraden wurde eine Auszeichnung verliehen:

- Johannes Breitenlechner für 25 Jahre ersprießliche Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens

- Johann Brandacher für 50 Jahre ersprießliche Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens

- Erich Leitinger für 60 Jahre ersprießliche Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens

- Johann Hechenblaickner für 70 Jahre ersprießliche Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens

Für seine langjährigen Tätigkeiten im Ausschuss wurde Johannes Breitenlechner auch das Verdienstkreuz des BFV Schwaz in BRONZE verliehen. Hannes war unter anderem auch als Betreuer unserer Jugendfeuerwehr ab dem Gründungsjahr 1999 tätig.

 

Ebenfalls die erste Auszeichnung seiner Art in Wiesing konnte Alt Bürgermeister Alois Aschberger verliehen werden. Nicht zuletzt seiner Unterstützung ist es zu verdanken, dass ein neues, modernes mit dem letzten Stand der Technik ausgestattetes Tanklöschfahrzeug in Dienst gestellt werden konnte.

Während seiner ganzen Zeit als Bürgermeister konnte die Freiwillige Feuerwehr Wiesing stehts auf die Unterstützung von Alois und seinem Gemeinderat zählen.

Unter anderem Drei Einsatzfahrzeuge, eine Tragkraftspritze und die sandfarbene Einsatzbekleidung konnten während seiner Amtszeit angekauft werden.

Als Dank dafür konnte Alois Aschberger die höchste Auszeichnung im Feuerwehrwesen für eine Zivilperson übergeben werden – die Florianiplakette in BRONZE

 

Grußworte der Ehrengäste

Nach den Grußworten von LH Stv. ÖR Stefan Geisler, Bgm. Stefan Schiestl, Bezirks- Feuerwehrkommandant Jakob Unterladstätter konnten Kommandant Walter Theuretzbacher und Jugendbetreuer Dominik Böck noch jeweils ein Präsent von unseren Kameraden der FF Brodswinden (D) entgegennehmen.

 

Zum Schluss bleibt noch Danke zu sagen:

- Danke an Pfarrer Stefan Hauser für die Gestaltung der Hl. Messe

- Danke allen Ehrengästen für Ihr Kommen

- Danke der Schützenkompanie und der Bundesmusikkapelle Wiesing für die Mitgestaltung und feierlichen Umrahmung der Veranstaltung

- Danke der Gemeinde Wiesing für die Zurverfügungstellung des neuen Dorfplatzes

- Danke allen Feuerwehren, Freunden und Gönnern der Freiwilligen Feuerwehr Wiesing für euer Kommen

- Danke allen Sponsoren

- Danke an Michael Ladstätter für die tollen Bilder

- Danke an Familie Schiestl für den Standplatz der Einsatzfahrzeuge während der Veranstaltung

- Danke an Hermann Schiestl – GH Sonnhof für die Verköstigung

- Danke allen Mitgliedern und Helfern, die zum Erfolg dieser Veranstaltung beigetragen haben

 

 

 

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Wiesing
Dorf 19
6210 Wiesing

Telefon: +43 5244 / 62 62 3 19 (nur im Einsatzfall)

E-Mail Gerätehaus: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Notrufnummern

Feuerwehr 122
Polizei 133
Rettung 144
Vergiftungszentrale +431 406 4343
Gehörlosen Notruf-SMS 0800 133 133